Kategorien

Wichtige Informationen

Zigarrenguide

Beratung

Neue Artikel

Die Frage nach der Lagerung der Zigarren mit oder ohne Umhüllung, ist ein häufiger Klassiker. Es gibt gewisse Degustatoren, die die Meinung vertreten, dass sich die Harze der Zigarren vermischen und dadurch die Geschmäcker verändern.
Ich persönlich kann es bei langer Lagerung (>5 Jahre) bei optimaler Lagerung herausschmecken. Freilich gibt es Zigarren, deren Hochzeit man klar vernehmen kann. Als dramatisch sehe ich es nicht an. Ich würde Zigarren deshalb für mich nicht separieren (und ich bin empfindlich).

Vorteilhaft ist die Lagerung in Tubos bzw. Cellophanhülle jedoch im Reifeprozess (länger als 2 Jahre). Ich vertrete die Ansicht, dass so abgepackte Zigarren saftiger sind, besser durchreifen. Im Vergleich dazu kann man die Überlegungen von der Lagerung von Wein in Flaschen anstatt Fässern heranziehen. Etwaige Schwankungen in der Luftfeuchte im Humidor wirken sich somit auch nur sehr indirekt aus.

Wichtig: Parfümierte Zigarren (Vanillearoma etwa) oder Zigarren, die etwa geräuchert wurden (z.B. Toscani) so weit als möglich aus Humidor zusammen mit anderen Zigarren heraus halten und unbedingt fern von allem anderen halten. Hier färbt das Aroma in der Tat ab.